Dagmar Shorny
Yoga: Praxis – Therapie – Philosophie

Der Ablauf einer Einzelstunde

Eine Einzelstunde beginnt mit einem Gespräch. Wir klären, was Sie sich von Yoga erwarten und wie Sie es ihrem Alltag unterbringen können. Dieses Gespräch bestimmt die Richtung, in die wir gehen.

Dann sehen wir anhand ein paar einfacher Bewegungen, wie sie sich in ihrem Körper fühlen. Manchmal beginnen wir auch mit einer Atembeobachtung und nehmen von hier unseren Ausgang.

Daraus entwickeln wir einen Übungsablauf, eine Serie von Übungen, in der wir schwerpunktmäßig ein Ziel verfolgen, das ihnen wichtig ist. Das kann sein, dass sie sich entspannen wollen oder wieder besser schlafen möchten. Vielleicht möchen sie ihre Atmung verbessern oder sie wollen Kraft aufbauen und fit bleiben. Vielleicht leiden sie unter Stimmungsschwankungen und suchen Ausgleich oder sie wollen endlich einmal auf dem Kopf stehen, ... und es gibt tausend andere Gründe, warum Menschen Yoga üben wollen.

Am Ende der Stunde zeichne ich ihnen Ihre Praxis mit leicht erkennbaren Strichmännchen auf. Sie können Sie mit nach Hause nehmen und üben. So entwickeln Sie ihre ganz eigene Praxis, lernen die einzelnen Übungen sehr genau kennen und eignen sie sich ein einer Ihnen angemessenen Weise an.